15:00 Uhr  SV Sinzheim II – SV Leiberstung I    1:1  (1:1)

16:45 Uhr SV Sinzheim III -  SV Leiberstung II  1:5  (0:1)

Beim Lokalderby in Sinzheim zeigte unsere Elf viel Einsatz und Laufbereitschaft, so dass am Ende gemessen an Torchancen auch ein knapper Sieg für den SVL verdient gewesen wäre. Der SVS als Gastgeber begann recht druckvoll, konnte aber die gut stehende SVL-Abwehr um den sicheren Torhüter Maurizio Metzger nur selten in Verlegenheit bringen. Auf der Gegenseite bot sich dem SVL bei einigen seiner schnellen Angriffe die eine oder andere gute Tormöglichkeit. Eine davon nutzte Timm Schwitalsky in der 29. Minute zum 0:1 als er auch noch den Torwart umspielte und ins leere Tor einschieben konnte. Leider musste man nur wenige Minuten später durch einen abgefälschten Schuß unglücklich den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Spielhälfte war der SVL die deutlich aktivere Elf und hätte gemessen an Torchancen den Sieg verdient gehabt. Insbesondere Fehler im finalen Pass und unnötige Abseitsstellungen sorgten am Ende dazu, dass „lediglich ein Remis“ verbucht werden konnte. Die zweite Mannschaft des SVL sorgte mit Verstärkung aus dem Kader der ersten Mannschaft für die Sensation und ließ dem bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer beim 1:5 nicht den Hauch einer Chance. Matthias Straub, Noah-Joel Meier und „Oldie-Goalgetter“ Arton Idrizi mit einem lupenreinen Hattrick erzielten die Tore für die Reserve des SVL.

Samstag, 10. März 2018

13:30 Uhr  A-Jgd. SG Söllingen – SG Hörden 2

In der A-Jgd. der SG Söllingen sind auch Spieler vom SVL aktiv, die sich über Zuschauer vom SVL sicher auch freuen würden.

Sonntag, 11. März 2018

13:15 Uhr SV Leiberstung II – FC Schwarzach II

15:00 Uhr SV Leiberstung I – FC Schwarzach I

Am kommenden Sonntag hat der SVL erneut ein Derby auf dem Spielplan, denn es gastiert der FC Schwarzach. Die Gäste aus der Münstergemeinde zählen in dieser Saison mit zu den Anwärtern auf die Plätze ganz vorne. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt ist die Gästeelf nunmehr seit dem dritten Spieltag ungeschlagen. Es ist also mit einer spannenden Partie zu rechnen und viel  wird davon abhängig sein,  inwieweit die SVL-Abwehr die Kreise von Top Torjäger Manuel Gartner und seiner „Zulieferer“ einengen kann. Freuen wir uns auf ein interessantes und hoffentlich faires Spiel. Die Mannschaft des SVL hofft auf die zahlreiche Unterstützung Seiner Fans in diesem ewig jungen Lokalderby.

Additional information