Tätigkeitsbericht von Schriftführer Willi Stolz

Der SV Leiberstung zählt zurzeit 28 aktive und 55 passive Mitglieder. Neuzugänge waren in diesem Jahr 15. Abgemeldet in unserem Verein haben sich 2 Mann.

Das Spieljahr 1949-50 war für unsere Mannschaft von gutem Erfolg, sei es in Verbands- und Freundschaftsspielen. Der Beste Beweis hierfür zeigt unser Tabellenstand in der Kreisklasse  A. Außer den Pflichtspielen trug die Mannschaft noch Freundschaftsspiele aus, die meistens gewonnen wurden.  An den Sportfesten in Söllingen, Scherzheim, Schwarzach, Stollhofen, Sinzheim, Ottersdorf und Weitenung  war unsere Mannschaft beteiligt und hatte zum Teil 2 erste Plätze belegt.

Das Sportfest von unserem Verein selbst war am 31.7.1949. Bei ausgezeichnetem Wetter und guten Platzeinnahmen nahm alles seinen guten Verlauf. Bei einem gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Pflug wurde bis in die späten Nachtstunden das Tanzbein geschwungen. Im Mai bei der Bezirkstagung in Rastatt waren von uns 2 Mann beteiligt.  An diesem Tage legte Herr Kutroff aus Baden-Baden sein Amt als Bezirksobmann nieder. An seiner Stelle wurde Herr Schmalbach aus Baden-Oos gewählt.

Ebenso am Verbandstag im Juli in Freiburg legte Herr Dinger sein Amt nieder und an seine Stelle trat Herr Dr. Glaser aus Freiburg. Die Versammlungen in diesem Jahr waren sehr gut besucht, wie auch die Spielerversammlungen jeden Freitag. Unter anderem kam auch der Vorschlag für eine Sporthütte, die dann auch in Bühl gekauft und auf unserem Platz aufgestellt wurde. Im Laufe des letzten Spätjahres wurde auch eine Ausbesserung auf unserem Sportplatz vorgenommen. Neuanschaffungen an Sportsachen waren Sportschuhe, Sportstrümpfe und ein Fußball. An Weihnachten im letzten Jahr wurde von unserem Verein eine Weihnachtsfeier mit Theaterstück veranstaltet. Bei gutem Besuch wurde  das Theaterstück 2-mal wiederholt, so dass der Verein auf seine

Rechnung kam. Nach der Weihnachtsfeier die im Gasthaus Zum Pflug stattfand wurden sämtliche Theaterspieler und Mitwirkende zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Sonstige Veranstaltung für den Verein gab es keine mehr.

Das Jahr 1949-50 hatte für den Verein Neuzugänge:

Heinrich Lorenz, Walter Ziegler, Walter Jörger, Gregor, Lorenz, Martin Frietsch, Reinhard Droll, Franz Droll, Herrmann Lorenz, Albert Droll, Manfred Droll, Lothar Ernst, Alfons Friesch, Egon Schuh, Werner Weber und Heinz Weingartner.

Abgänge waren: Alois Kohl und Augustin Frietsch

Additional information